Werte & Religion

 

Unser Ziel ist:

Die Kinder verinnerlichen die in unserer Gesellschaft geltenden Werte. Sie lernen zentrale Elemente der christlich-abendländischen Kultur kennen.

Das ist uns wichtig weil:

 

  • das Wissen und Einhalten von Werten, Regeln und Geboten ein friedliches, konstruktives Zusammenleben ermöglicht.
  • dieses Wissen Verhaltenssicherheit und Orientierungshilfe gibt.
  • Kinder zur moralischen Urteilsbildung befähigt werden (Entwicklung des Gewissens).
  • dies Voraussetzung ist, um unvoreingenommen und mit Achtung gegenüber Andersartigen und Anderssein auf Andere gehen zu können.
  • Kinder zunehmend Verantwortung für ihr eigenes Handeln, für ihre Mitmenschen, sowie für Umwelt und Natur übernehmen müssen.
  • Kinder bereit und fähig zu demokratischem Verhalten sein müssen.

 


Zielumsetzung durch:

 

  • Vorlesen von entsprechenden Geschichten und Bilderbüchern
  • Lernen von Liedern mit entsprechender Thematik
  • Einsatz von Medien
  • Vorbild / Vorleben
  • gezielte Gespräche
  • Projekte der Solidarität
  • Sensibilisierung für die Situation der Mitmenschen durch Rollenspiele
  •  Erfahrung von Demokratie (z.B. „Kinderkonferenz“, Abstimmungen, Mitwirkung, Meinungsaustausch)

 



Der Hintergrund und die Umsetzung der religiösen Erziehung ist genauer unter dem Punkt „Unser katholisches Profil“  beschrieben.